Das Ensemble Aedes in Zahlen

10-jähriges Bestehen

35 Konzerttermine pro Jahr

4 feste Wirkungsorte : das Théâtre Impérial de Compiègne, das Théâtre d’Auxerre, die Cité de la Voix de Vézelay sowie die Fondation Singer-Polignac

500 Stunden kulturelle Unternehmungen

5 CDs, 2 Mal französischer Schallplattenpreis "Diapason d’or"

17 fest engagierte Sänger

Dutzende Auftritte bei renommierten Veranstaltern wie Philharmonie von Paris, dem Festival von Aix-en-Provence usw.

6 Auftritte pro Jahr gemeinsam mit anderen angesehenen Ensembles wie Les Siècles (mus. Leiter : François-Xavier Roth), den Musiciens du Louvre Grenoble (mus. Leiter : Marc Minkowski) usw.

Zwischenmenschliches

Gegenseitiges Vertrauen zwischen dem Leiter und dem Ensemble aus siebzehn Berufssängern

Ein auf Freundschaft gründendes Abenteuer

Der gemeinsame Wille, etwas zu teilen und weiterzugeben

Das aufeinander Hören im Dienst der Kunst des Chorgesangs

Leidenschaft

Der gemeinsame Ehrgeiz, sich für das Chormusikrepertoire einzusetzen

Ein Leiter, der in der Erzeugung von Emotionen das Herzstück seines Projekts sieht

Logo Aedes
Ensemble Aedes

© Jean-Pierre Hakimian

Ansprüche

Das grenzenlose Streben nach Präzision im Dienst der Ausdruckskraft

Der stete Wille, mit Hilfe renommierter Künstler voranzukommen

Ein Niveau, das die Hochachtung der musikalischen Welt genießt

Gesellschaftliches Engagement

Das Anliegen, überall und vor jeder Art Publikum zu spielen

Musiker, die sich freundschaftlich in dieses künstlerische Konzept einbringen

Die Überzeugung, dass der Chorgesang den sozialen Zusammenhalt fördert

Wagemut

Ein Ensemble, das alle stilistischen Richtungen beherrscht

Der Wunsch, ausgetretene Pfade zu verlassen und auf ungewohnte, anspruchsvolle Programme zu setzen